Hochwasser in Gorxheimertal

Aufgrund des starken Regens wurde die Feuerwehr am 24.06.2021um 12:24 Uhr zu einem Einsatz „Technische Hilfeleistung, Wasser im Keller mit Eile“ gerufen. Kurze Zeit später stellte sich heraus, dass dieser Einsatz an diesem Tag nicht der letzte gewesen sein sollte.Zur ersten Einsatzstelle wurden die Helfer in die Daumbergstraße im Ortsteil Trösel gerufen. Dort füllten die großen Wassermassen den Kellerlichtschacht eines Gebäudes, brachten das Kellerfenster zum Bersten und in die Kellerwohnung lief Wasser. Nach Eintreffen der Helfer und Erkundung der Lage hatte der Hauseigentümer schon mit einer eigenen Pumpe einen großen Teil der Wassermassen aus der Kellerwohnung gepumpt. Die Feuerwehr unterstützte noch mit dem eigenen Wassersauger.Während dieses Einsatzes wurde die nächste Einsatzstelle über die Leitstelle mitgeteilt. Ein Teil der eingesetzten Kräfte fuhr an die Hauptstraße im Ortsteil Gorxheim. Der über die Ufer getretene Grundelbach drang in die Kellerwohnung eines am Bachlauf nahestehenden Wohnhauses ein. Hier mussten die Einsatzkräfte mit einer Tauchpumpe und einem Wassersauger die Kellerwohnung von Wasser und Schlammresten befreien.Zeitgleich zu diesem Einsatz eilte die nächste Meldung ein: Örtlicher Bauhof unter Wasser. Eine weitere Einsatzgruppe fuhr mit technischem Gerät in die Oberflockenbacher Straße. Die großen Wassermassen des dort verlaufenden Gängelbachs überfluteten die untere Hälfte des Bauhofgeländes inklusive der Räume im Erdgeschoss. Auch hier mussten die Helfer erst Wasser und anschließend Schlammreste beseitigen. Gegen 18 Uhr waren alle Einsätze beendet, die Gerätschaften wieder gereinigt, auf den Fahrzeugen verstaut und einsatzbereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.