Brandschutzerziehung

Jugendabteilung

Diese setzt sich aus dem Jugendwart, seinem Stellvertreter sowie der Leiterin der Löschzwergenbande zusammen. Hierzu kommen zusätzlich alle Betreuer der beiden Abteilungen.

In regelmäßigen Abständen werden gemeinsame Veranstaltungen (Ausflüge, Feste, Ferienspiele, etc.) geplant und organisiert. Zum Beginn des Jahres und nach der Sommerpause werden die Dienstpläne besprochen und aufeinander abgestimmt.

Auch die Übernahme der älteren Löschzwerge in die Jugendfeuerwehr, welche traditionell beim Sommergrillfest stattfindet, wird entsprechend abgesprochen.

Desweiteren wird die Brandschutzerrziehung geplant, Aufgaben verteilt, Termine vereinbart und das Konzept stetig verbessert.



Brandschutzerziehung

Die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr übernimmt neben der regulären Dienstabende mit den Kinder- und Jugendgruppen auch die Brandschutzerziehung in den beiden Kindergärten der Gemeinde sowie der Daumbergschule im Ortsteil Trösel.

Dabei finden für alle Institutionen jährlich zwei Termine statt.

Beim ersten Termin werden verschiedene Themen wie das korrekte Absetzen eines Notruf, das richtige Verhalten und Vorgehen im Brandfall sowie der Evakuierung des Gebäudes theoretisch besprochen.

Die Schulung findet in der jeweiligen Einrichtung statt und kann somit bestmöglich an die Gegebenheiten vor Ort angepasst werden.

Der zweite Termin findet im Feuerwehrgerätehaus statt. Traditionell werden die Kinder mit Feuerwehrfahrezugen aus Ihrer Einrichtung abgeholt und erhalten eine kurze Führung durch das Gerätehaus der Talemer Feuerwehr.

Beim Besuch der Kinder steht vor allem das genau Erforschen der Fahrzeuge, Geräte und der Schutzausrüstung im Vordergrund. Bei verschiedenen Stationen erhalten die Kinder einen Einblick in die verschiedenen Aspekte der Feuerwehrarbeit.

Die Kids können hierbei in Gruppen kleine Aufgaben erledigen und mithilfe der vorbereiteten Anschauungsbeispiele spielerisch lernen.