Einsätze 2017

Einsatz 09/2017 H1 umgestürzter Baum

Am Samstagabend den 03.06.2017 um 23:39 Uhr wurde die Feuerwehr Gorxheimertal in den Waldweg zu einem umgestürzten Baum gerufen.

Nachdem das Unwetter schon lange über das Gorxheimertal hinweggezogen war, meldete in den späten Abendstunden eine aufmerksame Bürgerin der Leitstelle Bergstraße einen umgestürzten Baum der die Carport-Einfahrt ihres Wohnhauses sowie die Straße blockiert. Die Feuerwehr entfernte den Baum mittels Kettensäge von der Straße sowie von der Einfahrt. Nachdem die Straße noch gereinigt wurde, konnten die Einsatzkräfte wieder die Wache anfahren.

Insgesamt waren 9 Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen ca 1,5 Stunden im Einsatz.

Einsatz 08/2017-Brand in Elektronischer Verteilung

Am Mittwoch den 16.Mai wurde die Feuerwehr Gorxheimertal gegen 15:10 durch die Leitstelle Bergstraße mit dem Stichwort „Wohnungsbrand“ in die Wünschmichelbacher Straße alarmiert.

Unter der Leitung von GBI Ralf Otto rückten 18 ehrenamtliche Helfer mit 4 Fahrzeugen aus.

Bereits auf der Anfahrt kam über Funk die Info, dass sich keine Personen mehr im Gebäude befanden.

Vor Ort berichteten Anwohner dem Einsatzleiter Otto von einem Knall mit anschließender Rauchentwicklung im Treppenraum.

Ein Trupp ging unter Atemschutz zur Erkundung ins Gebäude vor.

Schnell konnte eine Elektroverteilung als Brandstelle ermittelt werden.

Die Einsatzkräfte schalteten das Gebäude stromlos, löschten den Brand mittels Pulver- und CO2- Löscher ab und entrauchten das Gebäude durch einen Drucklüfter.

Mit der von der Feuerwehr Weinheim bereitgestellten Wärmebildkamera konnten die Räumlichkeiten auf weitere Glutnester untersucht werden.

Gemeinsam mit einem herbeigerufener Elektriker wurden die defekten Schaltanlagen fachgerecht entfernt

Gegen 16:20 konnte die Einsatzstelle dem Eigentümer wieder übergeben werden,

die Feuerwehr fuhr zur Aufbereitung der Einsatzmittel und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft zurück ans Gerätehaus.

Einsatz 07/2017-Wassereinsatz mit Eile

Am 08.Mai wurde die Feuerwehr Gorxheimertal gegen 06:50 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Wassereinsatz mit Eile“ durch die Leitstelle Bergstraße alarmiert.
Unter Leitung von GBI Ralf Otto rückten 13 Mann mit 3 Fahrzeugen zur Einsatzstelle Hopfwiesenweg aus.
Bereits auf der Anfahrt wurden durch die Feuerwehr die Stadtwerke informiert und ein Serviceteam angefordert.
Vor Ort hatte ein defekter Hausanschluss Wohn- und Kellerräume geflutet.
Die Feuerwehr riegelte den Hausanschluss in der Straße ab und nahm das Wasser aus den betroffenen Räumlichkeiten auf.
Aus Sicherheitsgründen wurde das Gebäude stromlos geschaltet und die erforderlichen Wassersauger durch Stromerzeuger der Feuerwehr betrieben.
Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Stadtwerke übergeben.

Einsatz 06/2017-Nottüröffnung

Am 03.05.2017 wurde die Feuerwehr Gorxheimertal von der Polizei zu einer Nottüröffnung alarmiert. Beim Eintreffen war bereits kein eingreifen von seitens der Feuerwehr mehr notwendig.
Insgesamt waren 6 Einsatzkräfte ca. 30 Minuten im Einsatz.

Einsatz 05/2017-Not-Türöffnung

Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr Gorxheimertal. Am Samstag den 22.04.2017 um 01:06 wurden die Einsatzkräfte zu einer Not-Türöffnung gerufen. Eine Pflegerin alarmierte die Feuerwehr, weil sich eine Pflegebedürftige Person in einer hilflosen Lage befand. Die Einsatzkräfte öffneten mittels Spezialwerkzeug ein Fenster und verschafften so Zugang zu der Wohnung. Die Person wurde wurde an den Rettungsdienst übergeben, womit der Einsatz für die Feuerwehr beendet war. Insgesamt waren 9 Einsatzkräfte mit 2 Fahrzeugen ca. eine Stunde im Einsatz.

Einsatz 04/2017- Ölspur

Am Dienstag den 18.04.2017 wurde die Einsatzabteilung der Feuerwehr Gorxheimertal mit dem Stichwort „H1 Ölspur“ alarmiert. Ein Landwirtschaftliches Fahrzeug hatte auf einer längeren Strecke eine größere Menge Hydrauliköl verloren. Vor Ort wurde nach Rücksprache mit der vor Ort anwesenden Polizeistreife aus Wald-Michelbach entschieden, das die Straße von einer Fachfirma gereinigt werden muss. Die Feuerwehr sicherte die verunreinigte Straße sowie die Straßenabläufe bis zum Eintreffen der Fachfirma und während der Reinigungsarbeiten. Insgesamt waren 10 Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen ca. 3 Stunden im Einsatz.

Einsatz 03/2017-Garagenbrand

Am Mittwoch den 12.04.2017 um 23:22 Uhr wurde die Feuerwehr Gorxheimertal mit dem Stichwort „F2 brennt Garage an Wohngebäude“ alarmiert.
Nachbarn bemerkten das aus der Garage am Nachbarhaus dichter schwarzer Rauch ausgetreten war. Sofort informierten sie die Feuerwehr sowie die Anwohner, und verhinderten so wahrscheinlich schlimmeres.
Umgehend rückten ca. 20 Frauen und Männer mit 3 Fahrzeugen aus. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, womit ein Übergreifen auf das Wohngebäude verhindert wurde. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz beendet. Außer der Feuerwehr waren noch die Polizei und der DRK OV Gorxheimertal vor Ort.

Einsatz 02/2017

Am Samstag den 1.04.2017 wurde die Feuerwehr Gorxheimertal mit dem

Stichwort „F1 unklare Rauchentwicklung“ alarmiert. Vor Ort stelle sich

heraus dass es sich um ein angemeldetes Nutzfeuer handelte. Somit war

kein eingreifen von seitens der Feuerwehr notwendig.

18.01.2017 Unterstützung Rettungsdienst

Am Dienstag, 18.01.17 wurde die Feuerwehr Gorxheimertal gegen 12:05 Uhr mit
dem Stichwort „Unterstützung Rettungsdienst“ alarmiert.
Vor Ort stellte sich nach erster Erkundung heraus, dass eine
patientengerechte Rettung auf normalem Wege nicht möglich war.
Einsatzleiter GBI Otto alarmierte zur Unterstützung die Teleskopmastbühne
der Werkfeuerwehr Freudenberg nach.
Mit Hilfe des Hubrettungsfahrzeugs konnte der Patient schonend aus dem
Gebäude gebracht und dem Rettungsdienst übergeben werden.